Das bin ich

Pünktlich zur Bischemer Kerb 1981 wurde ich geboren und habe stets hier gewohnt. Nach dem Abitur, studierte ich in Mainz Jura. Im Anschluss an das Zweite Staatsexamen war ich zunächst als Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Hessischen Landtag tätig und wechselte dann in die Wirtschaft. Neben meiner Tätigkeit als Justitiar eines mittelständischen Unternehmens bin ich beim Aufbau eines Startup-Unternehmens beteiligt. Es macht mir Freude an der Schnittstelle zwischen dem Gesetz und dem alltäglichen Leben Herausforderungen anzugehen und zu meistern. Diese rechtliche und wirtschaftliche Erfahrung möchte ich in den Dienst meiner Heimatgemeinde stellen.


Durch meine Mutter Irene Krauß-Kalweit wurde ich schon früh an die Politik herangeführt und bin seit beinahe 15 Jahren politisch aktiv. Seit 2011 bin ich Mitglied der Gemeindevertretung. Seit der Kommunalwahl führe ich dort als Fraktionsvorsitzender die CDU an und vertrete seitdem die Interessen  Bischofsheims – auch als Abgeordneter des Kreistages.

 

Inhaltlich liegen mir, als jungem Vater, Kinder besonders am Herzen. Eine ausreichende Zahl von qualitativ guten und vor allem bezahlbaren Betreuungsplätzen, der Ausbau der Georg-Mangold-Schule zur Ganztagsschule und die Unterstützung der Vereine, die mit ihrer Jugendarbeit die nächste Generation in unserer Gesellschaft fest verwurzeln, verdienen unser besonderes Augenmerk. Den gesellschaftlichen Zusammenhalt über alle Bevölkerungsgruppen, Schichten und Altersklassen hinweg und besonders zwischen unseren Ortsteilen möchte ich stärken. Für all das, verbunden mit einer soliden Haushaltspolitik, stehe ich. Bei allem, was ich angehe, ist es mir wichtig, mich mit denen zu beraten, die sich mit den Themen besonders auskennen und von ihnen direkt betroffen sind.

 

Und das sind Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger.

 

Als junger Bürgermeister biete ich eine langfristige Perspektive für unser Bischem.

 

Lassen Sie uns gemeinsam Zukunft gestalten!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ingo Kalweit